Automaten


Automaten spielen insbesondere beim Vertrieb von Nahverkehrstickets, wie z.B. Verbundfahrkarten, eine wichtige Rolle. Funktionalität steht hierbei im Vordergrund.

DB Automat, Frau

Um Fahrgästen den Einstieg in den Fahrkartenkauf zu erleichtern und auf Technologien wie z.B. eTicket vorbereitet zu sein, betreibt die DB Vertrieb GmbH bundesweit eine moderne Automatengeneration. Der DB Automat bietet ein komplettes Angebot von Verbund-, Nah- und Fernverkehr. Der Fahrgast steht somit nicht mehr vor der Schwierigkeit, den für seine Bedürfnisse "richtigen" Automaten zu wählen. Er wird an jedem dieser neuen integrierten Automaten zu der von ihm gewünschten Verbindung die richtige Fahrkarte und die richtige Verbindungs- und Tarifauskunft erhalten, egal ob Verbund-, Nah- oder Fernverkehr.

Die Benutzeroberfläche ist an neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen ausgerichtet und wird ständig angepasst. Die Touch-Screen-Bedienoberfläche bietet eine intuitive und moderne Benutzerführung und ist so konzipiert, dass Kunden mit nur wenigen Menüschritten ihre Fahrkarte erhalten. Die Dialoggestaltung erfolgt aus Sicht von Benutzungsmotiven und unterstützt Zielgruppen mit unterschiedlicher technischer und tariflicher Kenntnis. So können z.B. Nutzer, die sich nicht mit den Tarifangeboten des SPNV auskennen, direkt aus der Verbindungsanzeige ihr Ticket erwerben. D.h. nach der Auswahl von Start- und Zielbahnhof besteht die Möglichkeit, sich für verschiedene Verbindungen Details wie Fahrtzeit, Zugtyp und Umstiege anzusehen und auf Basis dieser Informationen direkt das Ticket zu erwerben. Kennt ein Nutzer bereits das für ihn passende Angebot, kann er es auch gezielt auswählen und kommt somit schneller zu seinem Ticket. Die Ausgestaltung der Menüführung des Verbundteils wurde mit den jeweiligen Verkehrsverbünden abgestimmt.

Insbesondere im SPNV ist der Automat einer der wichtigsten Vertriebswege, da hierüber ein Großteil der Fahrkarten verkauft wird. Um möglichen Einnahmeverlusten durch gefälschte Tickets vorzubeugen, verwendet die DB Vertrieb GmbH Fahrkartenpapier nach Vorgaben der Union internationale des chemins de fer (UIC). Diese beinhalten eine Vielzahl von Sicherheitsstandards. Darüber hinaus bietet das von der DB Vertrieb GmbH verwendete Fahrkartenpapier erweiterte Sicherheitskriterien, darunter einen Schutz vor Verfälschungen. Die DB Vertrieb GmbH setzt somit internationale Standards in der Verwendung von Fahrkartenpapier am Automaten und arbeitet stetig an deren Weiterentwicklung.

Neben dem Betrieb stationärer Automaten bietet die DB Vertrieb GmbH auch zahlreiche Dienstleistungen rund um den mobilen Automaten im Zug an. Dazu gehören u.a. Wartung und Cashmanagement.

Der Automatenvertrieb der DB bietet mit 6.700 Automaten an ca. 3.900 Standorten in Deutschland und angrenzendem Ausland eine sehr hohe Flächenpräsenz. Über die DB Automaten werden über 183 Mio Tickets im Jahr verkauft. Hinzu kommen rund 100 Mio Fahrplanauskünfte. Regelmäßig durchgeführte Kundenbefragungen bestätigen eine steigende Zufriedenheit mit dem Vertriebskanal.

Es sind fünf Schlüsselfaktoren, die den Erfolg des DB Automaten begründen. Neben dem vollständigen Angebot aus Verbund-, Nah- und Fernverkehr sowie dem intuitiven modernen Interaktionsdesign, sind dies vor allem auch der hohe Mobilitätskomfort durch Durchtarifierung, die volle Zahlungsflexibilität und die hohe technische Zuverlässigkeit. Die hohe technische Zuverlässigkeit wird durch ein größtmögliches Maß an Vandalismussicherheit, laufend weiterentwickelte Hardwarekomponenten und ein marktorientiertes Betriebsführungskonzept sichergestellt.

Leistungsportfolio

Verkauf

Vielfältiges Fahrkarten- und Tarifportfolio:
- Regional geltende Verbundtarife
- BB DB-Fahrkarten inklusive "Schönes-Wochenende-Ticket" und alle Ländertickets (ausgenommen Hessenticket)
- Fahrscheine zu europäischen Zielen
- Reservierungen für Züge der DB Fernverkehr AG
- Akzeptanz verschiedener Zahlungsformen:
Bargeld (Münzen zu 5, 10, 20, 50 ct, 1 und 2 Euro sowie Banknoten zu 5, 10, 20 und 50 Euro), Girokarte, Geldkarte, Kreditkarte*, Lastschrifteinzug für BahnCard-Inhaber

* Derzeit keine Akzeptanz von Kreditkartenzahlung für Verbundtickets

Information

Fahrplan- und Tarifauskunft:
- Für den am jeweiligen Standort gültigen Verbund
- Für den bundesweiten Nah- und Fernverkehr
- Fahrplanauskünfte in Echtzeit* mit Berücksichtigung aktueller Änderungen

* Voraussetzung: Datenlieferungen der Eisenbahnverkehrsunternehmen liegen in entsprechender Form vor

Service

- Abholen von Fahrkarten nach BB DB, die vorab bestellt und bezahlt wurden (BahnTix-Verfahren)
- Sechssprachige Bedienung (Deutsch, Englisch, Französisch, Türkisch, Spanisch, Italienisch oder andere Sprachen auf Anfrage)
- Suchfunktion für Angebotssuche nach Stichworten
- Hilfetexte zur Erläuterung der Benutzerführung
- Infobutton zur Anzeige umfangreicher Informationstexte (z.B. zu verschiedenen Angebotsbeschreibungen)

Um auch mobilitätseingeschränkten Reisenden einen optimalen Zugang zu gewährleisten, verfügen alle DB Automaten über niedrig angeordnete Displays und Bedienelemente.